Interdisziplinärer und Internationaler Kongress Basale Stimulation® in Graz

Ort: Steiermarkhof, Ekkehard-Hauer-Str. 33, 8052 Graz

Datum: 15.05.2020 – 16.05.2020

Kosten: €165.-

Programm: Download Programmheft

Anmeldung: www.basale-stimulation.de

Dieser Kongress beinhaltent auch Workshops, welche Sie im Programmheft finden.

Angehörigenbegleitung in der Remissionsphase von Wachkoma-Patienten

Ort: Haus der Barmherzigkeit, Seeböckgasse 30a in 1160 Wien

Kursdaten:

Tag 1+2: 05.09 – 06.09.2020
Tag 3: 10.10.2020
Tag 4: 21.11.2020

Zielgruppe: Dieses Workshop-Angebot richtet sich an Angehörige von Patientinnen und Patienten mit mit schwersten neurologischen Störungen, Wachkoma und minimalen Bewusstseinszustand, unabhängig von häuslicher oder institutioneller Pflegesituation.

Maximale Teilnehmeranzahl: 10

Kursgebühr: aufgrund der finanziellen Unterstützung des Workshops durch die österreichische Wachkomagesellschaft und die Möglichkeit zur kostenfreien Nutzung der Räumlichkeiten im Haus der Barmherzigkeit, beträgt die Kursgebühr €100.- pro Teilnehmer.

Anmeldung und Informationen unter: neurophysiowien@gmx.at

Wachkoma und dessen Folgen betreffen oft die ganze Familie. So muss nicht nur der traumatische Einschnitt in das Leben aller Beteiligten bewältigt werden, sondern auch mit den langfristigen, vielfältigen und meist schwerwiegenden Folgen der Hirnverletzung des Familienmitglieds, ein Umgang gefunden und erlernt werden.

Auch wenn viele Dinge sich bereits im Betreuungsalltag eingespielt haben, so bedarf es oft weiterer Unterstützung und neuen Anregungen.

Dieser Workshop bietet Ihnen, unter Anleitung von zwei Physiotherapeuten und einer betroffenen Angehörigen, folgende Informationen:

  • Diagnose: Wachkoma/Minimaler Bewusstseinszustand
  • Praktische Anleitungen zur positiven Unterstützung der Remission z.B.:
    • sensorische Stimulation
    • positionsunterstützende Maßnahmen in verschiedenen Ausgangsstellungen
    • Mobilisation, Handhabung zum Erleichtern / Erhalten der Beweglichkeit
    • Transfers, Handhabung zum Ermöglichen / Erleichtern von Lagewechsel / Bewegungsübergängen
    • Mundhygiene und Stimulation,
    • Atmung
    • Kommunikation, Beobachtung und Interpretation vegetativer Veränderungen
    • Tagesstruktur,
    • Hilfsmittel

Geboten wird auch die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch zu Themen wie z.B.:

  • Beziehung / Veränderung der Rollen
  • Selbstsorge
  • Zeitinseln im Alltag schaffen
  • Hilfe holen / annehmen
  • Grenzen setzten.

In 4 Gruppenschulungen:

  • 1 x 2 Tage und nachfolgend
  • 1 x 1 Tag nach 1 Monat bzw.
  • 1 x 1 Tag nach 1,5 Monaten

haben Sie die Möglichkeit zur praktischen Anwendung und Reflektion der angebotenen Themen.

Referenten:

  • Daniel Preiser, MSc Physiotherapeut, Dysphagietherapeut
  • Florence Kraus-Irsigler, Physiotherapeutin, Bobath Senior Instruktorin
  • Prof. Mag. Dr. Heidelinde Balzarek, Dipl. Päd.